Allgemein

Apfelsaft aus eigenen Äpfeln

Bald ist wieder Apfelsaftzeit – selber Apfelsaft machen

Wenn die Corona-Beschränkungen es zulassen, führen wir am letzten Wochenende im September gemeinsam mit dem Likk e.V. auf dem  Naturhof Kirsel wieder eine Apfelsaftaktionen durch. Hier können dann kleine und große Mengen Äpfel mitgebracht und unter Anleitung zum eigenen Saft verarbeitet werden. Darüber hinaus gibt es Informationen rund um den Apfelsaft und die Streuobstwiesen. Auch ohne Äpfel ist dann jede/r gerne zum Mitmachen oder (nur) zum Zuschauen oder Probieren des leckeren Saftes herzlich eingeladen. Ab 50kg mitgebrachter Äpfel wird um telefonische Anmeldung (Tel: 0 28 25 / 1 01 59 ) gebeten.


Wer selber zuhause Apfelsaft machen möchte, kann sich gegen eine kleine Gebühr beim Heimatverein Keppeln e.V. eine von inzwischen drei Apfelsaftpressen ausleihen. Terminabsprachen bei Familie Lemken, Tel: 0 28 25 / 53 96 98.


Alternativ könnt ihr eure Äpfel zur Mobilen Saftpresse bringen und dort den Saft aus euren Äpfeln pressen lassen. Erster Presstermin in Uedem (Gocher Str. 22) ist der kommende Samstag, der 8. August. Ab dem 22. August wird dann jeden Samstag in Uedem gepresst, zusätzlich außerdem an anderen Stellen im Kreis Kleve.

Ab 50kg Äpfel bekommet ihr den Saft vom eigenen Obst. Ab 2000kg kommt die Presse auch zu euch. Termine und Anmeldungen auf www.mobilesaftpresse.de und bei Familie Haaken, Tel: 0 17 35 18 32 04.


Um aus Äpfeln Saft zu pressen, werden diese sortiert und gereinigt, dann zu Mus gemahlen und gepresst. Der fertige Saft, dem nichts hinzugefügt wird, wird dann noch erwärmt und kann dadurch haltbar abgefüllt werden. Der Heimatverein Keppeln verleiht mit den Pressen auch das benötigte Zubehör (Muser, Tauchsieder, Bag in Box System etc.). Bei der Saftaktion des LiKK auf dem Naturhof Kirsel steht dies „von der Waschstraße bis zum Abfüllkessel“ mitsamt einigen Helfern bereit. Bei der mobilen Saftpresse braucht ihr eure Äpfel „nur“ sortiert und gereinigt abgeben und könnt den Saft kurz darauf direkt mitnehmen.

Mit der Verwertung der Äpfel, die auch in großen Mengen zu Saft verarbeitet werden können, und damit lange haltbar sind, leistet man einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung von Streuobstwiesen, alten Obstbäumen und Apfelsorten.

Darüber hinaus werden auch wieder Führungen durch Streuobstwiesen und Aktionen für Kindergärten, Schulen und Gruppen jeglicher Art angeboten. Weitere Infos unter www.likk.eu oder hier auf unserer Webseite.

Insekten retten – Artenschwund stoppen

Jeden Tag verschwindet in Deutschland die Fläche von 12 Fußballfeldern unter Beton. Das hat massive Auswirkungen auf die Artenvielfalt zur Folge, besonders die Insekten sind davon stark betroffen. Die Volksinitiative Artenvielfalt hat sich zum Ziel gesetzt, diesen Artenschwund zu stoppen, und wir möchten helfen!

Deswegen haben wir bei uns eine Sammelstelle für die ausgefüllten Unterschriftenbögen (PDF) eingerichtet, außerdem bekommt ihr bei uns auch ausgedruckte Bögen, falls ihr keinen Drucker habt. Sprecht uns einfach direkt an oder schaut im Hofladen vorbei, ihr dürft auch gerne ein paar mehr Zettel für Freunde und Bekannte mitnehmen 😉

Weitere Informationen findet ihr direkt auf der Webseite der Volksinitiative Artenvielfalt NRW.

Danke fürs Mitmachen und die Unterstützung ❤️

Jetzt neu: Apfelkraut

Wir freuen uns, euch ein neues Produkt vorstellen zu dürfen: Apfelkraut von regionalen Streuobstwiesen aus dem Kreis Kleve.


Das Kraut wird gemeinsam mit dem LiKK e.V. und der Landschäferei Berkhöfel vermarktet.

Unser Kraut erhält seinen einzigartigen Geschmack durch unsere Vielfalt an alten Obstsorten. Durch den Kauf dieses Produktes unterstützen Sie den Erhalt von Streuobstwiesen.

Kaufen könnt ihr das Kraut direkt bei uns im Hofladen, außerdem bekommt ihr es in Uedem auch bei Blumen van Beek und in der Bäckerei Spiegelhoff.
Preis: 5,- € pro Glas (300g).

Wir bauen um

Wir sind im Moment damit beschäftigt, unsere Webseite umzugestalten. Es kann also sein, dass hier ein paar Sachen irgendwie „kaputt“ aussehen oder einfach fehlen. Das sollte nach und nach wieder besser werden, habt einfach ein wenig Geduld. Wenn ihr über etwas ganz „schlimmes“ stolpern solltet, sagt uns gerne Bescheid, Dankeschön 🙂

Rhabarber pressen

Am letzten Wochenende haben wir uns mal an was neues gewagt und Rhabarber gepresst. Das Ergebnis war überzeugend lecker ?Am nächsten Donnerstag, 20.06.2019 werden wir daher nochmals Rhabarber pressen und bieten euch an, dass wir auch euren Rhabarber zu Saft pressen. Bei Fragen oder zum Anmelden dürft ihr euch gerne hier oder auch telefonisch melden. 0 28 25 / 1 01 59 (van de Loo) oder 0 17 35 18 32 04 (Haaken)

Saftpressenverleih in Berlin geehrt

Der Saftpressenverleih des Heimatvereins Keppeln wurde heute in Berlin gebührend geehrt.
5 Saftpressen nebst Zubehör stehen inzwischen zum Ausleihen zur Verfügung.
Dazu kommen die Aktionen bei uns auf dem Hof und ganz neu in diesem Herbst werden wir erstmalig auch mit einer mobilen Saftpresse unterwegs sein. ?
Herzlichen Glückwunsch dem Heimatverein Keppeln für diese tolle Initiative!
Mehr Informationen gibt es hier.

Und hier ein paar Bilder aus Berlin: